Ein zuverlässiges Tool zur Echtzeit-Replikation von Geschäftsdaten aus Datenbanken.

 

Microsoft SQL Server-Datenbanken in Oracle-, Microsoft SQL Server- und PostgreSQL-Datenbanken. Es bietet einen Echtzeitzugriff auf Kopien von Produktionsdaten ohne Auswirkungen auf Verfügbarkeit und Leistung der Quellsysteme.

 

Die Datenteilung zwischen verschiedenen Datenbanken und Anwendungen kann sehr komplex sein, sich auf die Systemleistung und damit auf die finanziellen Ergebnisse des Unternehmens negativ auswirken. Wenn überdies die in verschiedenen Systemen vorhandenen Daten nicht minutengenau analysiert werden können, verliert man Geschäftsentwicklungsmöglichkeiten, die Business Intelligence (BI) – die fortgeschrittene Analyse – heute bietet.

Wichtigste Merkmale:

  • Replikation der Geschäftsdaten ohne Leistungsreduzierung von Transaktionssystemen,
  • Datenkonsolidierung oder -verteilung an Systeme mit unterschiedlichen Datenbankversionen und Betriebssystemen,
  • Möglichkeit der Leistungserhöhung der OLTP-Systeme durch Trennung der OLAP-Operationen (Real-Time Operations BI),
  • Hohe Leistung und Zuverlässigkeit einer Lösung bei großen Datenvolumina,
  • Datenreplikation in den Systemvarianten „On-Premises“ und „Cloud“.
Beschreibung
Ressourcen

FAQ
Q&A

Sehen Sie sich einen
kurzen Einführungsfilm an

Sie wissen nicht, wie Sie alltägliche Probleme mit Datenaustausch, Upgrades, Migrationen oder Berichten lösen können? Für die effiziente Arbeit vieler Anwendungen im Unternehmen ist ein effektiver Datenaustausch zwischen ihnen notwendig. Sehen Sie sich unseren kurzen Film über den DBPLUS Data Replicator an.

 

Lösungen, die die Integration vieler Anwendungen in einem Unternehmen ermöglichen, wie beispielsweise ein Datenbus, verbrauchen häufig äußerst viele Ressourcen. Eine sehr gute Lösung des Integrationsproblems von Systemen ist die Echtzeit-Datenreplikation zwischen ihnen. Im Vergleich zu anderen Methoden belastet sie die Ressourcen in einem deutlich geringeren Umfang.

Beschreibung

Migrationen und Modernisierung von Datenbanken

Durch die Echtzeit-Datenreplikation können Datenmigrationen und Upgrades viel schneller und mit minimalen Stillstandzeiten von Quellsystemen durchgeführt werden. Dank der Umkehrmöglichkeit der Replikationsrichtung kann man auch bei Problemen, die nach der Migration auftreten, zur alten Datenbank zurückzukehren.

Echtzeit-Reporting

Die Echtzeit-Datenreplikation zwischen Transaktionssystemen und Berichtsplattformen ermöglicht die Erstellung von Berichten auf der Grundlage aktuellster Daten, ohne dabei die Transaktionssysteme als Datenquellen im geringsten Maße zu belasten. Auf diese Art und Weise können Probleme gelöst werden, wie z. B. die Arbeit mit nicht mehr aktuellen Daten oder die direkte Ausführung von Berichten in Transaktionssystemen, was sich negativ auf deren Leistung auswirkt.

Anwendungsintegration und einheitliche Schnittstelle

Damit viele Anwendungen effizient funktionieren, ist ein wirksamer Datenaustausch zwischen ihnen unerlässlich. Häufig verwendete Lösungen, wie der Datenbus, sind aufgrund der erforderlichen Ressourcen nicht effizient. In vielen Fällen können andere, die Ressourcen viel stärker belastende Datenaustauschmethoden zwischen Systemen durch die Online-Replikation ersetzt werden.

Konsolidierung von Daten aus mehreren Systemen

Durch die Echtzeit-Replikation kann man Daten aus mehreren Systemen problemlos in einer einzigen Datenbank konsolidieren – z.B. in einem Datenlager. Berichte können auf Grundlage aktueller Daten aus vielen Systemen in Echtzeit erstellt werden, was erweiterte Business-Intelligence-Analysen ermöglicht.

Intuitive Benutzeroberfläche

Unsere Software besitzt eine sehr intuitive Benutzeroberfläche, die auch für Benutzer mit wenig Erfahrung in der Datenbankreplikation einfach zu bedienen ist.

Verteilung von Daten an verteilte Systeme

Der DBPLUS Data Replicator™ kann verwendet werden, um Daten in Echtzeit aus dem Haupttransaktionssystem in verteilte Systeme zu senden. Anwender an entfernten Standorten können in Echtzeit mit Kopien von Produktionsdaten arbeiten, ohne dabei das Quellsystem zu belasten.

Ressourcen

Installationsprogramm herunterladen

Laden Sie die voll funktionsfähige kostenlose Version unserer Software herunter. Solange Sie nicht mehr als 100.000 Datensätze pro Tag replizieren, können Sie unsere Software kostenlos nutzen. Der DBPLUS Data Replicator Server läuft unter Windows Server 2008, 2012 oder 2016 bzw. Windows 7/8/10 mit .NET 4.5 Framework.

Benutzerhandbuch herunterladen

Das Benutzerhandbuch beschreibt leicht verständlich alle in der Software verfügbaren Funktionen.

Informationsmaterialien herunterladen

Lernen Sie die grundlegenden Informationen über den DBPLUS Data Replicator.

Tutoriale

Zobacz krótkie wideo wprowadzające

 

 

 

FAQ

1. Kommt Ihre Software mit der Unterbrechung des Replikationsvorgangs zurecht?

Der DBPLUS Data Replicator verfügt über eingebaute Mechanismen, die es erlauben, eine Replikation zu unterbrechen und später an derjenigen Stelle fortzusetzen, an der sie unterbrochen wurde. Je nach Datenmenge, die während der Pause nicht repliziert wurde, benötigt die Software eine gewisse Zeit, um den Moment zu erreichen, an dem die Replikation wieder online stattfindet.

2. Was bedeutet Online-Replikation?

Das bedeutet, dass die Datenreplikation zwischen Datenbanken nahezu in Echtzeit (near-real time) erfolgt. Mit unserer Software beträgt die minimale Verzögerung ca. 120 ms.

3. Gibt es eine kostenlose Version des DBPLUS Data Replicators?

Der DBPLUS Data Replicator kann kostenlos verwendet werden, wenn Sie nicht mehr als 100.000 Datensätze pro Tag replizieren. Wenn diese Grenze überschritten wird, ist der Kauf einer Lizenz erforderlich.

4. Ist es möglich, einen Test des DBPLUS Data Replicators durchzuführen?

Wir stellen unsere Software den Kunden zum Testen zur Verfügung und unterstützen sie bei der Installation.

5. Welche Replikationsrichtungen sind verfügbar?

Zurzeit kann als Quelldatenbank eine Oracle-Datenbank und als Zieldatenbank eine Oracle-, Microsoft SQL Server- oder PostgreSQL-Datenbank dienen.

6. Was sieht das Lizenzmodell für den DBPLUS Data Replicator aus?

DBPLUS Data Replicator wird pro Prozessorsockel (CPU socket) in der Konfiguration „Quelle-Replikation” lizenziert.

Q&A